Swiss Vibes geht in Pause

Swiss No SwissJeden Frühling wird das Gefieder erneuert. Für Swiss Vibes bedeutet dieser Gefiederwechsel eine Zeit der Unterbrechung. Wie ihr wisst, ist der seit fünf Jahren existierende Blog Swiss Vibes ein Sprachrohr der schweizerischen Musikszene, angeregt und belebt durch Journalisten aus der Schweiz, Frankreich, Deutschland sowie England. In seinen Anfängen (im Jahre 2009) war Swiss Vibes jedoch nur eine einfache Zusammenstellung, ein Sampler, der von Pro Helvetia* ins Leben gerufen und jedem Abonnenten des französischschweizerischen Magazins Vibration zugestellt wurde. Der Erfolg dieses ersten Samplers führte 2011 zur Fortsetzung. Zu dieser Zeit entwickelte sich die Idee eines Blogs, welcher mehr Informationen enthält und somit der schweizerischen Musikszene, welche sich im Aufschwung befindet, größere Bedeutung zukommen lässt.

Aus einem einfachen Blog, bei dem ich die einzige Redakteurin, Animatorin und Aktivistin war, entwickelte sich schnell ein Webmagazin mit Artikeln auf verschiedenste Sprachen, welche aus den Federn leidenschaftlicher Journalisten entstanden : Beatrice Venturini, Debra Richards und HP Kuenzler (für die englischen Teile), Oliver Hochkeppel, Benedikt Sartorius, Souri Thalong, Benedikt Wieland (für die deutschen Teile) et Timothée Barrière, Jean-Cosme Delaloye, Sophia Bischoff und Ich (für die französischen Teile). Innerhalb kurzer Zeit wurde Swiss Vibes von Schweizer Musikern anerkannt, welche bei jedem neuen Projekt unsere Dienste ersuchten. Manche haben sich sogar aktiv beteiligt, indem sie ein Logbuch schrieben oder uns Fotos ihrer Tourneen sendeten. Danke an alle, für diese wertvollen Beiträge!

Heute, Pro Helvetia – welche die einzige Struktur ist, die Swiss Vibes finanziert – hat entschieden ihre Internetstrategie erneut zu überdenken. Swiss Vibes nimmt sich daher Zeit für Überlegungen und wird die regelmäßige Veröffentlichung von Artikeln unterbrechen. Ich persönlich nehme nach fünf fruchtbaren und bereichernden Jahren Abschied von Swiss Vibes. Tausend Dank an alle und bis bald, auf neuen musikalischen Abenteuern.

(Übersetzung Selina Sauer-Katana)

*Pro Helvetia –  Schweizer Kulturstiftung

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: